Bauteilrückverfolgbarkeit über permanente Palettenbeschriftung mittels DMC für Härteofenbetrieb

  • Temperaturen über 500°C
  • SQL Datenbank für Bauteilrückverfolgung (alle Produktionsdaten)
  • Manuelle Beladung von Motorteilen mit DMC Funkscanner
  • Automatische Verknüpfung der Bauteildaten mit den Produktionsdaten
  • DPM Codierungen unterschiedlicher Lieferanten
  • Datenbankverbindungen zwischen Access, Paradox und SQL

Bauteilrückverfolgbarkeit über permanente Palettenbeschriftung mittels DMC für Härteofenbetrieb

Im Härteofen herrschen Temperaturen von 500° und mehr. Auch hier ist die Bauteilrückverfolgbarkeit ein wichtiges Thema um bei Reklamationen Rückschlüsse über die durchgeführten Prozesse zu erhalten. Die Firma UNGLAUBE hat hier eine Lösung entwickelt, die es gestattet auch bei extremen Umgebungsbedingungen einen Datenträger auf die mit Bauteilen beladenen Paletten aufzubringen. Die Beladung der Bauteile selbst erfolgt mittels eines Funkhandscanners für 2D Codierungen. Die direkt auf die Bauteile aufgebrachte DataMatrix wird beim Beladen mit dem Handscanner eingelesen. Am Anfang der Beladung wird die mit einem gebohrten DataMatrix Code versehene Palette gescannt, um somit alle Bauteile mit der Palette zu verheiraten. Für die Palettenbeschriftung wurden eigens dafür hergestellte V2A Plättchen mit einem DataMatrix Code verwendet.

DataMatrix_Palette1
DataMatrix_Palette1
DataMatrix_Palette2
DataMatrix_Palette2
DataMatrix_Palette3
DataMatrix_Palette3

Die Datenträger wurden direkt auf die Paletten geschweißt und halten somit extremen Bedingungen wie die hohen Temperaturen im Härteofen oder auch den Crash mit einem Stapler stand. Auch bei Verformungen aufgrund von starken mechanischen Beanspruchungen sind die DataMatrix Codes mit unserem DMRe2u Lesesystemen noch problemlos lesbar.

Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten wurde eine eigens dafür programmierte Schnittstelle zu den Paradox Ofendaten entwickelt und direkt in die von uns erstellte Software implementiert. Alle gesammelten Prozessdaten werden in eine SQL Datenbank geschrieben. Somit verbindet die Software TraceDMC nicht nur unterschiedliche Datenbanken wie Paradox, Access und SQL sondern steuert auch den kompletten Betriebsablauf und gibt entsprechende akustische und visualisierte Rückmeldungen an den Bediener.

 Konzeptplanung, Schnittstellenbestimmung und Optimierung der Arbeitsabläufe alles aus einer Hand ist auch heute noch eine der effizientesten Umsetzungsmethoden die wir auch gerne bei Ihrer Aufgabenstellung übernehmen.