Mustererkennung zur Bestimmung von Dichtprüfungen

  • Mustererkennung mittels lernfähiger Algorithmen
  • IO/NIO Unterscheidung zum Steuern der Nachfolgeschritte
  • Strukturbasierte Erkennung aller eingelernter Muster
  • Verschiedene Schnittstellen wie Profibus, Profinet, ...
  • Einfachste Bedienung nach unserem "Easy to use" Prinzip
  • Lauffähig auch unter Windows NT, Framework 1.0

Erkennung von gestempelten Muster zur Dichtprüfungsbestimmung

Vor allem in der Automobilindustrie gibt es viele Bauteile die auf Dichtigkeit geprüft werden. In dieser Applikation wurden Kurbelwellengehäuse nach einer Dichtprüfung mit einem Stempel versehen, damit nur geprüfte Teile in den Produktionsablauf gelangen. Die Muster werden durch Einlernen in B O N E S vorgegeben. B O N E S ist unsere strukturbasierte Softwareerkennung die es gestattet beliebige Muster zu trainieren. Die IO/NIO Entscheidung wird auf Vorhandensein der jeweiligen Muster getroffen. Das Muster wird in kompletter 360° Rotation erkannt und kann verschiedene Ausprägungen haben. Der Stempel selbst unterliegt einem Verschleiss, daher ist es notwendig das Muster auch noch bis zu einem bestimmten Qualitätsgrad als gut zu bewerten.

muster3
muster3
muster_1
muster_1
muster_2
muster_2

Die professionelle Bildaufnahme wird wie bei allen unseren Bildverarbeitungsprodukten mit der DMRe2u Lesetechnik durchgeführt. Die hochqualitative Lesetechnik aus dem Hause UNGLAUBE sorgt auch bei dieser und vielen anderen Bildverarbeitungsapllikationen für höchste Zuverlässigkeit. Die Software wurde unter dem FrameWork 1 entwickelt und ist somit nicht nur unter Windows XP, Windows 7 sondern auch noch unter Windows NT lauffähig.

Nicht nur "Matching" auch alle anderen Aufgaben der Bildverarbeitung wie zum Beispiel: Barcode, DataMatrix, OCR, OCV, ... können von uns für Sie gelöst werden. Wir freuen uns auf Ihre Vision Anforderung und beraten Sie auch gerne direkt bei Ihnen vor Ort. Anruf genügt!